QS Sachverständigenverfahren

Aufbau, Struktur und Abwicklung

Das bedingungsgemäße Sachverständigenverfahren dient der Vereinfachung der Schadenabwicklung, allerdings nur wenn sich die Beteiligten des Verfahrens an die leider nur dürftigen und unzulänglichen Regeln halten. Beteiligte sind Versicherer, Versicherungsmakler, Versicherungsnehmer und deren Rechtsanwälte sowie die jeweiligen Sachverständigen.

 

Eine zügige Schadenabwicklung ist möglich, gelingt aber auch häufig nicht, dem außergerichtlichen Verfahren folgt dann oft doch noch eine gerichtliche Auseinandersetzung.

 

Zielgruppe

  • Sachverständige
  • Architekten, Bauingenieure, Bautechniker
  • Rechtsanwälte, Fachanwälte für Versicherungsrecht
  • Mitarbeiter (Schadenbearbeiter, Schadenregulierer) bei Versicherungsgesellschaften, Versicherungsmaklern, Hausverwaltungen, Wohnungsbaugesellschaften 
  • Schadensanierer

Seminarbeschreibung

  • Problemfeld, Sachverhalt
  • Die Alternativen: Sachverständigenverfahren vs. Selbständiges Beweisverfahren
  • Versicherungsbedingungen
  • Organisation des Verfahrens
  • Verträge
  • SV für Versicherer
  • SV für Versicherungsnehmer
  • Obmann/Obfrau
  • Prä- und Post-Verfahren
  • Probleme des SV-Verfahrens
  • Empfehlungen für die Praxis
  • Teilnehmer mit eigenen Erfahrungen mit Sachverständigenverfahren können die in den Workshops vorstellen, nach vorheriger Kurzanmeldung

Seminarzeiten

 

1. Block

08.30

10.00

Pause

10.00

10.30

2. Block

10.30

12.00

Mittagspause

12.00

13.00

3. Block

13.00

14.30

Pause

14.30

15.00

4. Block

15.00

16.30


Buchungen

2021-09-27. QS Sachverständigenverfahren

QuerschnittSeminar Sachverständigenverfahren

QS Sachverständigenverfahren

345,10 €

  • Plätze verfügbar

Weitere Informationen