Bitte vormerken: SchadenSymposium 2017 am 1.12.2017 in Karlsruhe; in Kürze mehr

SchadenSymposium 2016 in Fulda

SchadenSymposium 2017

 

Das Berliner SchadenSeminar in Zusammenarbeit mit der AGVGA bietet am ersten Freitag im September das SchadenSymposium an.

Das SchadenSymposium ist eine technisch-wissenschaftliche Fortbildungsveranstaltung mit den Schwerpunkten

  • Versicherungswertermittlungen
  • Sachschadenbewertungen von Immobilien
  • Risikomanagement Immobilien

und vertieft Themen wie

  • Vorschriften und deren Fortschreibung
  • Rechtsprechung
  • Sanierungstechniken
  • Dokumentations- und Gutachtentechniken
  • Austausch an praktischen Beispielen
  • Gedankenaustausch

Zielgruppe: Architekten, Ingenieure, Sachverständige, Mitarbeiter in Versicherungsunternehmen und Versicherungsmaklern, Sanierungsunternehmen, Bauherren und Hausverwaltungen.

Speziell für den allgemeinen Gedankenaustausch treffen sich die meisten Teilnehmer am Donnerstagabend vor dem Vortrags-Symposium.

Wikipedia: Der altgriechische Ausdruck Symposion (griechisch συμπόσιον sympósĭon; spätlateinisch symposium) steht sinngemäß für „gemeinsames, geselliges Trinken“.
Aus der Bedeutung für gesellige Treffen hat sich später der Begriff Symposium für wissenschaftliche Konferenzen entwickelt.

Die erste Definition bei Wikipedia, bei der das Symposium als Symposion eine gesellige Zusammenkunft ist, bei der Wein getrunken wird, mag vielleicht die angenehme Variante sein, das SchadenSymposium ist allerdings als wissenschaftliche und themengebundene Tagung mit Vorträgen und Diskussionen angelegt. Dieser Hinweis gilt nur der Klarstellung und soll vor möglichen Enttäuschungen schützen.