Restwerte

25.11.2018 10:19
#1 Restwerte
avatar

Restwerte mindern den Schaden, durch Veräußerung nicht wiederverwertbare Baureste.
Für den Versicherungsnehmer ist dies in der Bilanz neutral, weil er ja den Veräßerungsgewinn der Baureste erhält.
Bei der Ermittlung des Zeitwertes werden die Restwerte nicht abgemindert, Restwerte reduzieren den Neuwertschaden wie den Zeitwertschaden gleichermaßen.
Restwertgewinnungskosten reduzieren den Restwert. Beispiel: nach einem Brand enthält das Gebäude nicht wiederverwendbare Stahlträger, die im Verkauf 1.000,00 € frei Hof des Schrotthändlers bringen. Der Transport kosten 100,00 €, ist gewissermaßen die Gewinnung des Restwertes und reduziert den Restwert auf 900,00 €.
In der Gutachten- und Regulierungspraxis haben sich Relikte aus alten Zeiten gehalten, die den Versicherungsnehmer, insbesondere bei gewerblichen Risiken, stark benachteiligen können.
Das Problem liegt in der parallelen Anwendung und Vermischung alter und aktueller Allgemeine Feuerversicherungs-Bedingungen (AFB).

mehr: ... https://www.steinbeis-wrs.de/2018/04/15/restwerte/


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!