Asbest macht immer noch Menschen krank

05.02.2019 09:14
#1 Asbest macht immer noch Menschen krank
avatar

Der Einsatz von Asbest ist seit 1993 in Deutschland verboten. Trotzdem erkranken immer noch Menschen an asbestbedingten Krebserkrankungen. Nicht nur berufsbedingt, sondern auch durch die Asbestbelastung von Gebäuden und unsachgemäßer Renovierung.Experten schätzen, dass 90 Prozent des verbauten Asbests noch in Wohnungen und Häusern stecken. Vor allem Häuser, die in den 1960er- und 1970er-Jahren gebaut wurden. Offizielle Statistiken gibt es nicht, aber allein der Berliner Mietverein schätzt beispielsweise, dass in der Stadt rund 70.000 Wohneinheiten mit Asbest belastet sind. Solange der Asbest gebunden ist, besteht keine Gefahr. Doch sobald ein Gebäude in die Jahre kommt, bröckelt und asbesthaltige Bauteile renoviert oder saniert werden müssen, wird es gefährlich. Bei unsachgemäßer Renovierung können Asbestfasern frei werden und in die Luft gelangen. Dann besteht akute Gesundheitsgefahr.

BR24 - Wissen - 04.02.2019, 17:23 Uhr

Mehr lesen >>


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!