#1 Einfache Geometrien und ihre Richtungswirkungen von PhoenixS 25.11.2018 12:25

avatar

lichtung

manche meinen
lechts und rinks
kann man nicht velwechsern
werch ein illtum

Ernst Jandl 1)


Mit Hilfe der nachfolgenden Überlegungen kann diskutiert werden, ob einfache Geometrien auf deren Betrachter eine Richtungswirkung haben.

Dies soll am Beispiel von Warnbaken dargestellt werden, die als Sicherheitszeichen in Betrieben wie auch im Straßenverkehr bekannt sind und sich aus der Grundform eines Parallelogramms entwickeln. Der Einsatz dieser Geometrien scheint zunächst abstrakt ohne gegenständliche Bedeutung zu sein, Richtungsassoziationen waren bei der ursprünglichen Gestaltung nicht beabsichtigt.

Nach zeichentheoretischen Analysen (Semiotik) und mit Hilfe eines semantischen Differentials kann angenommen werden, dass einfache Geometrien, je nach Gestaltungsanordnung, sehr wohl Richtungsassoziationen beim Betrachter auslösen.

Als Problem muss erkannt werden, dass die wahrnehmbaren Richtungsassoziationen oft konträr zu den gewünschten Schutzfunktionen der jeweiligen Zeichen stehen. Durch einfache Veränderungen des Einsatzsystems dieser Geometrien, wie z.B. Spiegelungen, könnten diese Probleme einfach behoben werden, was ein Sicherheitsbeitrag im Straßenwesen und in den Betrieben sein könnte.

mehr: ... https://www.steinbeis-wrs.de/2018/04/06/...tungswirkungen/

Xobor Ein eigenes Forum erstellen